Hubertsberg Schießplatz - Homepage Fishzilla

Homepage über das Angeln von einem Kajak
Homepage über das Angeln von einem Kajak
Logo Fishzilla
Direkt zum Seiteninhalt
Einsetzstellen/Gewässer > Gewässerkarte > Ostsee > Wind Nord
Hubertsberg Bereich Schießplatz

Der Strand: Ein nicht gerade bekannter, aber markanter Strand.
Der Parkplatz liegt direkt in einer Kurve genau am Zaun des Schießgebietes, oberhalb der Steilküste, mit herrlichem Blick auf die Ostsee.

Von Parkplatz aus gesehen und auf die Ostsee schauend muss man nach links, die kleine Straße runter und in Höhe eines Hofes den Weg zum Strand runter gehen.
Achtung, bei Nässe extreme Rutschgefahr, da Lehmweg und sehr steil.

Mit Würfen um die 80 - 100m ist das Wasser hinter der 2 Sandbank 2,5-3m tief, danach schnell tiefer werden, bei normalem Wasserstand erreicht man mit guten Würfen um die 150m und mehr auch schon einmal Tiefen von 4-5m.
Der Grund ist stark marmoriert und im Strandbereich extrem steinig, was viele Angler abschreckt, weil es sich wirklich bescheiden läuft.
Aber es ist ein absolutes top Dorschrevier, das auch viele Meerforellenangler anlockt.

Auf den Sandbänken gehen auch immer wieder Platten an den Köder.

Hier konnte ich einige Male wunderschöne Dorschtage erleben und auch gut Platten fangen.
Montagen mit zwei Haken können problemlos eingesetzt werden.
Die erste Sandbank ist bei 20 Meter, die zweite fängt bei 50-60m an.

Der Strand ist über die gesamte Länge ziemlich gleichbleibend mit vielen kleineren Felsen, bis hin zu wahren Monstern von 1,5m Durchmesser gesäumt.

Bisher brachte bei mir jeder Ausflug seinen Fisch.
Auf jeden Fall ein toller Strand.
Hornhechte werden im Frühjahr auch recht gut gefangen.

Bester Wind: Auflandig Nordost bis Nord oder ablandig mit südlichen Winden

Angel und Köder: Rollen mit einer höheren Übersetzung sind vom Vorteil, weil man über die Kraut- und Muschelfelder ziehen muss.
Watt und Seeringelwurm gelten als gesetzt.

Koordinaten: 54.379195,10.5413
Ende Schonzeit Meerforelle
Zurück zum Seiteninhalt